Bergahornweiden entpuppen sich als Hotspots der Artenvielfalt

Alpines Eldorado für Moose und Flechten

Anpassung verursacht erhöhte Anfälligkeit gegenüber Parasiten und Viren

Pestizid-Toleranz macht Amphibien anfälliger

Mit Mikrobenhilfe können Bäume Trichlorethen-Kontaminationen beseitigen

Pappeln als Grundwasser-Reiniger

Rodungen im Bialowieza-Wald gehen weiter – trotz EU-Urteil

Streit um letzten Urwald Europas

Wolfsbarsche bekommen Probleme bei Futtersuche, Fortpflanzung und Flucht

Meereslärm stört auch Fische

Forscher testen Strom-Langzeitspeicher auf Wasserstoffbasis

Energiespeicher im Container

Eingeschleppte Art breitet sich weiter in Europa aus

Asiatische Hornisse: Gefahr für Europas Bienen?

Forscher haben die Barren-Ringelnatter als eigene Art identifiziert

Neue Schlangenart in Deutschland

Interessantes aus der Tierwelt

Entdeckung: Nicht alternde Fledermaus

Schimpansenpopulation im Taï-Nationalpark akut vom Aussterben bedroht

Milzbrand bedroht Schimpansen

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 10/2017: Wurzeln der Sucht

natur 10/2017

Keine Macht den Drogen? Ein Wunschtraum. Menschen wie auch Tiere suchen seit jeher nach der Abkürzung zum Glück. Doch die psychoaktiven Substanzen können auch beim Heilen helfen

Leserfoto des Monats

Auf dem Sprung

Auf dem Sprung

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren